Deutscher Gewerkschaftsbund

04.04.2016
Hotel Mercure Potsdam
DGB für Pots­da­mer Bür­ger­be­geh­ren
A.Savin, Wikimedia Commons
Für den Erhalt des Hotel Mercure und gegen die Verwendung öffentlicher Mittel für dessen Abriss.
weiterlesen …

03.03.2016
DGB-Jugend lädt ein
Ge­denk- und Bil­dungs­fahrt nach Ausch­witz
a.supertramp.foto
Das Konzentrationslager Auschwitz ist für die ganze Welt zum Symbol für Terror, Völkermord und die Shoah geworden. Die DGB-Jugend bietet vom 17. bis 20. Juni 2016 eine Gedenk- und Bildungsfahrt für junge Menschen in Berlin und Brandenburg an. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 29. April möglich. Zum Programm der Gedenk- und Bildungsfahrt:
weiterlesen …

24.01.2016
Die Pend­lerak­ti­on zum Min­dest­lohn in Bil­dern
DGB/Paulsen
Die Infoaktion des DGB zum Geburtstag des Mindestlohns an den Brandenburger Bahnhöfen fand großen Anklang. Mehr als dreißig Kollegen des DGB und seiner Einzelgewerkschaften waren am frühen Morgen des 18. Januar unterwegs, um Infos zum gesetzlichen Mindestlohn zu verteilen.
weiterlesen …

17.01.2016
Re­gi­ons­wei­ter Ak­ti­ons­tag am 18. Ja­nu­ar
1 Jahr Min­dest­lohn: DGB in­for­miert Pend­ler an Bahn­hö­fen
DGB
Der Mindestlohn wirkt da, wo es am nötigsten war: In Branchen, in denen bisher schlecht bezahlt wurde und vor allem in Ostdeutschland. Der DGB Berlin-Brandenburg wird im Rahmen einer bundesweiten Aktion am frühen Montagmorgen auf 20 Bahnhöfen über die wichtigsten Erfahrungen mit der Lohnuntergrenze informieren. Zwischen 5.30 und 8 Uhr beantworten Ehrenamtliche und Gewerkschaftssekretäre des DGB Berufspendlerinnen und -pendlern häufige Fragen zum Mindestlohn und ziehen eine vorläufige Bilanz.
weiterlesen …

12.05.2015
Der DGB-Kreisverband Oberhavel und der SPD-Landtagsabgeordnete Björn Lüttmann laden ein:
"Ein hal­bes Jahr Min­dest­lohn - Was hat er ge­bracht und wie geht es wei­ter?"
30. Juni 2015, in Oranienburg
DGB
Der DGB-Kreisverband Oberhavel und der SPD-Landtagsabgeordnete Björn Lüttmann laden ein/ 30. Juni 2015, um 18.00 Uhr, in Oranienburg: Wir wollen ein halbes Jahr nach der Einführung des Mindestlohngesetzes eine erste Bilanz ziehen. Arbeitgeber meinten, der Mindestlohn sei ein Bürokratiemonster und vernichte Arbeitsplätze. Ist dem so? Was sagen die aktuellen Arbeitsmarktzahlen? Wie wirkt sich der Mindestlohn auf die Konjunktur aus? Welche Tricks wenden Arbeitgeber an, um den Mindestlohn zu umgehen und wie können wir das in Zukunft verhindern? Diese und weitere Fragen wollen wir beantworten und gemeinsam diskutieren.
weiterlesen …

18.03.2015
Pro­jekt­tag "So­zia­le Fra­ge"
DGB
Am 17.03.2015 wurde mit der DGB Region Mark Brandenburg wie alljährlich wieder ein Projekttag zur „Sozialen Frage“ im Goethe-Schiller-Gymnasium Jüterbog durchgeführt.
weiterlesen …

04.12.2014
Was ich über den Min­dest­lohn wis­sen muss
DGB startet am 2. Januar 2015 eine Hotline
DGB
Damit jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer sich ein Bild machen kann und Antworten auf Fragen wie „Gilt der Mindestlohn in allen Branchen und bekommen ihn auch die Rentner?“ bekommt, hat der DGB die Mindestlohnbroschüre veröffentlicht. Zudem schaltet der DGB eine Mindestlohn-Hotline vom 2. Januar 2015 bis zum 31. März 2015, die für Aufklärung sorgen soll. Auch das Bundesarbeitsministerium hat ein Bürgertelefon eingerichtet.
weiterlesen …

08.10.2014
Teltow-Fläming, Brandenburg an der Havel, Potsdam-Mittelmark, Havelland, Oberhavel
Sym­bo­li­sche Ar­men­spei­sung zum Welt­tag für men­schen­wür­di­ge Ar­beit
Jörg Podzuweit
Unsere Kreisverbände haben vor Ort mit symbolischen Armenspeisungen und Infoständen auf den Welttag für menschenwürdige Arbeit aufmerksam gemacht.
weiterlesen …

01.10.2014
DGB Kreisverband Teltow-Fläming
Sym­bo­li­sche Ar­men­spei­sung
Am 07. Oktober wird alljährlich der Welttag für menschenwürdige Arbeit begangen. Aus diesem Anlass wird der DGB Kreisverband Teltow-Fläming am 01.10.2014 ab 11.00 Uhr vor der Tafel in der Stubenrauchstr. 26 in 15806 Zossen eine symbolische Armenspeisung mit Erbsensuppe durchführen.
Zur Pressemeldung

01.10.2014
DGB Kreisverband Brandenburg an der Havel
Ein­woh­ner Bran­den­burgs / Eu­ro­pas em­pört euch!
Für eine gerechte Welt für alle, statt Freihandelsabkommen der Konzerne und Mächtigen! Der DGB Kreisverband Brandenburg an der Havel bittet Sie / bittet Euch um eine Unterschrift gegen die sogenannten Freihandelsabkommen CETA und TTIP auf: www.campact.de/ttip/
Zur Pressemeldung
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 

1. Mai 2016

DGB
„Zeit für mehr Solidarität – Viel erreicht und noch viel vor!“ lautet das 1. Mai-Motto in diesem Jahr. Für den DGB ist Solidarität einer der gesellschaftlichen Grundwerte.
weiterlesen …

Wir unterstützen

Help To Potsdam
HelpTo bringt Flüchtlinge, Initiativen, engagierte Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Unternehmen und Kommunen zusammen.
weiterlesen …

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT