Deutscher Gewerkschaftsbund

21.10.2016
"Handwerk zwischen Zunft und Zukunft"
4. Ber­lin-Bran­den­bur­ger Ge­sel­len­tag in Cott­bus
DGB/Simone M. Neumann
Unter dem Motto „Handwerk zwischen Zunft und Zukunft“ findet am 5. November in Cottbus der 4. Berlin-Brandenburger Gesellentag statt. Auf Einladung der Arbeitnehmer-Vizepräsident/innen wollen die Gesellinnen und Gesellen über die Zukunft des Handwerks in der Region beraten. Mit Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke werden sie über Möglichkeiten zur Stärkung des Handwerks als wichtigen Wirtschaftsbereich sprechen.
zur Webseite …
Symbolische Armenspeisung bei der Tafel Oranienburg
Der Ta­fel-S­kan­dal
Welttag für menschenwürdige Arbeit
MAZ, Heike Bergt
Der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB) organisiert seit 2008 jeweils am 7. Oktober den Welttag für menschenwürdige Arbeit (WFMA). Der IGB vertritt ca. 176 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in 325 Mitgliedsorganisationen in 161 Ländern. Der Deutsche Gewerkschaftsbund nimmt diesen Tag zum Anlass, um auf den seit Jahren hohen Stand von atypischer Beschäftigung, aufmerksam zu machen. Atypische Beschäftigung ist, wenn sie befristet, in Teilzeit, in Leiharbeit oder ohne normalen Sozialversicherungsschutz erfolgt. Als prekär gilt Beschäftigung, wenn das soziale Existenzminimum durch sie nicht dauerhaft gewährleistet werden kann. Trotz positiver Entwicklung des Arbeitsmarktes im Jahre 2015, liegt die atypische Beschäftigung bundesweit bei 39 %. Im Land Brandenburg waren im Jahr 2015, 38 % aller abhängig Beschäftigten, atypisch beschäftigt. Diese fatale Entwicklung muss unbedingt gestoppt werden, weil damit Altersarmut vorprogrammiert ist.
weiterlesen …

Potsdam +++ Hennigsdorf +++ Brandenburg an der Havel
1. Mai 2016
DGB
„Zeit für mehr Solidarität – Viel erreicht und noch viel vor!“ lautet das 1. Mai-Motto in diesem Jahr. Für den DGB ist Solidarität einer der gesellschaftlichen Grundwerte.
weiterlesen …

DGB-Jugend lädt ein
Ge­denk- und Bil­dungs­fahrt nach Ausch­witz
a.supertramp.foto
Das Konzentrationslager Auschwitz ist für die ganze Welt zum Symbol für Terror, Völkermord und die Shoah geworden. Die DGB-Jugend bietet vom 17. bis 20. Juni 2016 eine Gedenk- und Bildungsfahrt für junge Menschen in Berlin und Brandenburg an. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 29. April möglich. Zum Programm der Gedenk- und Bildungsfahrt:
weiterlesen …

Die Pend­lerak­ti­on zum Min­dest­lohn in Bil­dern
DGB/Paulsen
Die Infoaktion des DGB zum Geburtstag des Mindestlohns an den Brandenburger Bahnhöfen fand großen Anklang. Mehr als dreißig Kollegen des DGB und seiner Einzelgewerkschaften waren am frühen Morgen des 18. Januar unterwegs, um Infos zum gesetzlichen Mindestlohn zu verteilen.
weiterlesen …

Re­gi­ons­wei­ter Ak­ti­ons­tag am 18. Ja­nu­ar
1 Jahr Min­dest­lohn: DGB in­for­miert Pend­ler an Bahn­hö­fen
DGB
Der Mindestlohn wirkt da, wo es am nötigsten war: In Branchen, in denen bisher schlecht bezahlt wurde und vor allem in Ostdeutschland. Der DGB Berlin-Brandenburg wird im Rahmen einer bundesweiten Aktion am frühen Montagmorgen auf 20 Bahnhöfen über die wichtigsten Erfahrungen mit der Lohnuntergrenze informieren. Zwischen 5.30 und 8 Uhr beantworten Ehrenamtliche und Gewerkschaftssekretäre des DGB Berufspendlerinnen und -pendlern häufige Fragen zum Mindestlohn und ziehen eine vorläufige Bilanz.
weiterlesen …
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2 3 4 5 8
Letzte Seite 

Rentenkampagne

DGB
http://rente-muss-reichen.de/
zur Webseite …

Wir unterstützen

Help To Potsdam
HelpTo bringt Flüchtlinge, Initiativen, engagierte Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Unternehmen und Kommunen zusammen.
weiterlesen …

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT