Deutscher Gewerkschaftsbund

Wir über uns


DEUTSCHER GEWERKSCHAFTSBUND

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) steht für eine solidarische Gesellschaft. Er ist die Stimme der Gewerkschaften gegenüber den politischen Entscheidungsträgern, Parteien und Verbänden in Bund, Ländern und Gemeinden. Er koordiniert die gewerkschaftlichen Aktivitäten. Als Dachverband schließt er keine Tarifverträge ab.

Seit seiner Gründung 1949 ist er dem Prinzip der Einheitsgewerkschaft verpflichtet. Er ist - wie seine Mitgliedsgewerkschaften - pluralistisch und unabhängig, aber keineswegs politische neutral. Er bezieht Position im Interesse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Arbeit und Einkommen müssen gerecht verteilt werden und Menschen unabhängig von Herkunft, Hautfarbe und Geschlecht die gleichen Chancen erhalten. National und international vertritt er die Gewerkschaftsbewegung und ist die politische Stimme der Mitgliedsgewerkschaften mit rund 6,1 Millionen organisierten ArbeitnehmerInnen. Damit ist der DGB einer der größten Gewerkschaftsbünde der Welt.

Die Mitgliedsgewerkschaften des DGB handeln mit den Arbeitgebern Tarifverträge, u.a. zu Einkommen, Arbeitszeiten, Urlaub aus, im Falle eines Arbeitskampfes organisieren sie den Streik und zahlen den Mitgliedern Streikunterstützung. Sie helfen bei der Gründung von Betriebsräten, unterstützen die Beschäftigten bei betrieblichen Konflikten und vertreten sie bei Streitigkeiten mit ihrem Arbeitgeber. Gewerkschaftsmitglieder genießen kostenlosen Rechtsschutz.

 


GLIEDERUNG DES DGB

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ist demokratisch von unten nach oben aufgebaut. Er ist der Dachverband seiner acht Mitgliedsgewerkschaften. Ihre Delegierten wählen auf den unterschiedlichen Ebenen - in den Stadt- und Kreisverbänden, in den neun Bezirken und im Bund - die Vorstände. Die Gewerkschaften entsenden ihre Vertreter in die Vorstände.

BUNDESEBENE
Dem Bundesvorstand gehören neben dem Geschäftsführenden Bundesvorstand (GBV, wird alle vier Jahre auf Bundeskongress von 400 Delegierten gewählt) die Vorsitzenden der acht Mitgliedsgewerkschaften an.

BEZIRKSEBENE
Die DGB-Bezirke bilden die landespolitische Lobby der Gewerkschaften. Sie koordinieren die Vertretung bei Sozialversicherungen, Kammern und Gerichten.

KREISEBENE
Die Stadt- und Kreisvorstände greifen arbeitnehmerpolitische Themen auf und vertreten die Positionen der DGB-Gewerkschaften gegenüber der Kommunalpolitik.
Die DGB-Regionen sind seit der Satzungsänderung 2010 "integrale Arbeitseinheiten der Bezirke" und unterstützen seitens der DGB-Bezirke die Arbeit der Kreis- und Stadtverbände.



DGB-REGION MARK BRANDENBURG

Die DGB-Region Mark Brandenburg ist eine integrale Arbeitseinheit des DGB-Bezirkes Berlin-Brandenburg und unterstützt seitens des DGB-Bezirkes die Arbeit der Kreis- und Stadtverbände in der Region.

KONTAKT

Breite Straße 9A
14467 Potsdam

Telefon: +49 331 27596 -0
Telefax: +49 331 27596 -15

E-Mail: region.mark-brandenburg@dgb.de
Web: www.mark-brandenburg@dgb.de

AnsprechpartnerInnen der Region: Zum Team

Rentenkampagne

Unterschriftenaktion

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT